NWZNWZ

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Veröffentlichungen
  3. Presse
  4. NWZ

NWZ

Notfall: Bergwacht rettet übergewichtige Frau

Bezgenriet - Wegen eines medizinischen Notfalls rückten gestern Morgen die Bergwachten Göppingen und Geislingen-Wiesensteig und die Berufsfeuerwehr Stuttgart nach Bezgenriet aus. Der DRK-Rettungsdienst forderte die Bergwacht zur Unterstützung an. Eine übergewichtige Frau konnte über das Treppenhaus nicht gerettet werden. Mit Hilfe eines Kranwagens bargen Bergwacht und Feuerwehrleute die Patientin über den Balkon, sie wurde mit einem Spezialfahrzeug transportiert. Zudem wurde die Straße für den Verkehr gesperrt. Der Einsatz dauerte mehr als zwei Stunden.

Weiterlesen

DRK-Azubis üben den Ernstfall

Süßen - Um sich auf ihr bevorstehendes Staatsexamen vorzubereiten, trafen sich angehende Notfallsanitäter des Göppinger DRK im dritten Lehrjahr bei der Feuerwehr in Süßen. Hier wurden unter den Augen der Ausbildungsabteilung unter der Leitung von Ben Brodbeck verschiedene reale Szenarien der Notfallrettung erfolgreich abgearbeitet.

Hierbei lag das Augenmerk auf der Versorgung von Patienten und Zusammenarbeit mit der Feuerwehr bei der Menschenrettung. So wurde zum Beispiel ein Patient nach erfolgreicher Reanimation mittels Drehleiter aus dem dritten Stock gerettet. Außerdem wurde ein Monteur...

Weiterlesen

Doppeleinsatz für die Bergwacht

Geislingen - Bergretter aus dem Landkreis sind am Samstag um 19 Uhr zu einem Einsatz nach Geislingen alarmiert worden. Mitglieder der Bergwacht Geislingen-Wiesensteig konnten den Patienten sehr schnell in den Rettungswagen bringen. Gerade im Begriff zurück auf die Wache zu fahren, alarmierte die Leitstelle die Göppinger Bergwacht zu einem Folgeeinsatz. Von Geislingen ging es nach Gingen auf einen steilen Schotterweg zwischen der Gaststätte Grünenberg und Schlat.

Hier war ein 57-jähriger Mann gestürzt und hatte sich an der Schulter verletzt. Wegen seiner Schmerzen war der Notarzt bereits vor...

Weiterlesen

DRK weiht neues Auto mit „Tatütata“ ein

Beim Löschauto-Wettziehen der Heininger Feuerwehr siegt das Bauwagen-Team. Weiterlesen

Tatütata: Nachwuchs-Reporter beim Roten Kreuz

Der Evangelische Kindergarten Schöllkopfheim in Göppingen hat einen Rettungswagen erkundet. Weiterlesen

Blutspenden in der Stadthalle

Göppingen - Der Sommer ist da. Sonne und Energie im Schwimmbad, im Garten oder im Urlaub tanken. Aber: Unfälle und Krankheiten machen keine Ferien. Daher bittet der DRK-Blutspendedienst um Blutspenden am Dienstag, 16. Juli, von 15.30 bis 19.30 Uhr im Foggia-Saal der Stadthalle.

Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Weiterlesen

Schneller bei Kranken und Verletzten

In Bartenbach wurde gestern eine neue Interims-Rettungswache eingeweiht. Der Göppinger Norden und die Schurwaldgemeinden sollen davon mit kürzeren Anfahrtswegen der Helfer profitieren. Weiterlesen

Neue Wache öffnet am 17. Juni

Um den östlichen Schurwald und den Göppinger Norden besser zu erreichen, stationiert das DRK einen Rettungswagen in Bartenbach. Weiterlesen

Internationale Einsätze des DRK

Kreis Göppingen - In unterschiedlichster Konstellation sind die Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes international eingesetzt. Dr. Johannes S. Schad – er ist auch Internationaler Delegierter des DRK und des IKRK – gibt bei einem Vortrag am kommenden Mittwoch, 29. Mai, um 19.30 Uhr im Rotkreuz-Landesmuseum Baden-Württemberg in Geislingen (Heidenheimer Straße 72) Einblick in seine anspruchsvolle Arbeit. Anmeldung unter j.currledrk-geislingen.de

Weiterlesen

Buntes Programm beim DRK-Seniorennachmittag

Kreis Göppingen - Bewegung hält fit. Bewegung innerhalb einer Gruppe macht zudem Spaß. Beides belegte der Seniorennachmittag des DRK-Kreisverbands in der Göppinger Stadthalle. Weit mehr als 300 Seniorinnen und ein paar wenige Senioren trafen sich und erlebten schöne gemeinsame Stunden. Einen bunten Wohlfühlnachmittag hatte die Vizepräsidentin des DRK-Kreisverbands Heike Till angekündigt. Und sie hatte nicht zu viel versprochen. Die Gruppen des DRK begeisterten mit ihren Vorführungen die Besucher und Zeit für ein Schwätzchen blieb auch.

Weiterlesen

Seite 1 von 3.