NWZNWZ

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Veröffentlichungen
  3. Presse
  4. NWZ

NWZ

Blut spenden in Ebersbach

Ebersbach - Der Bedarf an Blutspenden steigt nach der Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen und der wieder steigenden Zahl an Operationen wieder stark an. Das DRK ruft deshalb die Bevölkerung auf, Blut zu spenden. Möglich ist das in Ebersbach am Freitag, 24. Juli, von 14.30 bis 19.30 Uhr im Credo in der Fritz-Kauffmann-Straße 8 und 10. Die Reservierung eines Termins ist im Internet erforderlich auf der Seite https://terminreservierung.blutspende.de/m/ebersbach-credo.

Weiterlesen

Heldin mit Nadel im Arm

Blut spenden in Corona-Zeiten? Geht gut. Dank Terminvergabe gewährleisten die DRK-Mitarbeiter einen reibungslosen Ablauf. Ein Selbstversuch. Weiterlesen

Blutspenden in Süßen

Süßen - Das Rote Kreuz hat am Donnerstag, 9. Juli, eine Blutspendeaktion in Süßen. Zwischen 14.30 und 19.30 wird in der Kultur- und Sporthalle Blut abgenommen. Das DRK betont, dass ein hoher Bedarf an Spenden besteht, weil wieder mehr operiert wird, nachdem in den vergangenen Monaten Operationen wegen Corona verschoben worden waren. Um den Besuch zu steuern, sollten sich Spender unter terminreservierung.blutspende.de/m/suessen anmelden.

Weiterlesen

DRK bittet um Blutspenden in Bad Boll

Bedarf nach Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen stark angestiegen. DRK: Kein erhöhtes Risiko. Weiterlesen

Wieder Kurse in Erster Hilfe bei DRK

Das Rote Kreuz bietet nach Zwangspause jetzt wieder Erste-Hilfe-Kurse an. Anmeldung ist erforderlich. Weiterlesen

Besuche unter Auflagen

Das DRK teilt mit, welche Hygienekonzepte in den Seniorenzentren gelten. Die Bewohner freuen sich auf Besuche. Weiterlesen

Nächste Blutspende in Geislingen

In der Jahnhalle kann ab kommenden Montag wieder Blut gespendet werden. Spender müssen sich Termine reservieren. Weiterlesen

82-Jähriger stürzt bei Kirschenernte von Baum

Unglücklich ging für einen 82-Jährigen die Kirschernte am Pfingstmontag aus. Auf einem steilen Gartengrundstück am Ortsrand von Ebersbach stürzte der Mann aus ungefähr drei Metern Höhe und verletzte sich schwer. Durch Mitglieder der Malteser sowie einen Notarzt erstversorgt, übernahm die Bergwacht den Transport hinab zum Rettungswagen. Die wenigen hundert Meter wurden in der Gebirgstrage mit angebrachtem Rad absolviert. Der Rettungsdienst brachte den Patienten mit einer Gehirnerschütterung und einem Beckentrauma in die Klinik. Weiterlesen

Willkommene Masken-Spende

Vietnamesinnen aus dem ganzen Landkreis nähen seit Wochen Masken für den Kampf gegen das Corona-Virus. Auch der Ambulante Pflegedienst des DRK-Kreisverbandes Göppingen profitiert von dem ungewöhnlichen Engagement. Weiterlesen

Retter Max Schmid hofft auf die Vernunft seiner Mitmenschen

Während der Corona-Krise zieht es mehr Menschen in die Natur. Dadurch steigt jedoch die Zahl der Einsätze der Bergwacht Geislingen-Wiesensteig. Weiterlesen

Seite 1 von 3.