Sicherung von ArbeitsplätzenSicherung von Arbeitsplätzen

Sicherung von Arbeitsplätzen

Ansprechpartner

Susanne Szeidenleder
Leiterin Integrationsfachdienst
Tel.: (0 71 61) 3 89 95-12
E-Mail: info.goeppingenifd.3in.de

Wir helfen Ihnen ins Berufsleben

Der Integrationsfachdienst Göppingen arbeitet unter Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Göppingen e. V. im Auftrag des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales (KVJS) -Integrationsamt-, der Arbeitsagentur, der Arge und verschiedener Rehabilitationsträger auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches IX.

Die Angebote des Integrationsfachdienstes erstrecken sich auf den gesamten Landkreis Göppingen und sind für die Teilnehmer kostenfrei.

Die Integrationsfachberater/innen, die der Schweigepflicht unterliegen informieren, beraten und begleiten sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber.

Wer kann sich an den Integrationsfachdienst wenden?

Arbeitnehmer/innen

  • die in einem versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis stehen
  • die anerkannt schwerbehindert oder von der Agentur für Arbeit gleichgestellt sind
  • die nach längerer Erkrankung wieder arbeiten möchten
  • die Unterstützung an Ihrem Arbeitsplatz benötigen, weil Sie sich über- bzw. unterfordert fühlen
  • die von Kündigung bedroht sind

Arbeitgeber/innen

  • die kompetente Ansprechpartner bei Fragen der Integration von Arbeitnehmern mit Behinderung suchen
  • die Fragen zur Beantragung von Fördermitteln haben

Spendenkonten

Kreissparkasse Göppingen
BIC: GOPSDE6GXXX
IBAN: DE06 6105 0000 0000 0480 00

Volksbank Göppingen
BIC: GENODES1VGP
IBAN: DE48 6106 0500 0000 0030 00

Leistungen des Integrationsfachdienstes Göppingen

Die Fachberater/innen vom Integrationsfachdienst leisten in vielfältiger Weise Unterstützung.

Leistungen für Arbeitnehmer/innen

  • Stufenweiser Wiedereinstieg (SWE); Abklärung der Einsetzbarkeit am alten Arbeitsplatz; regelmäßige Überprüfung im Verlauf des stufenweisen Wiedereinstiegs; bei Bedarf leisten wir engmaschige Betreuung
  • Volle Wiederaufnahme der Arbeit; beispielsweise bei der Einschätzung der Belastungsfähigkeit; Erstellen eines Fähigkeits- und Anforderungsprofils
  • Leistungsschwierigkeiten, Konflikte/Veränderungen am Arbeitsplatz; Regelmäßige Beratungsgespräche nach Bedarf, Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten auch im Betrieb
  • Kriseninterventionen
  • Kündigungsverfahren
  • Hilfe bei Arbeitsunfähigkeit; Planungen zur Rückkehr ins Arbeitsleben, zur beruflichen Rehabilitation oder zur Berentung; Klärung der beruflichen Perspektive
  • Hilfe bei privaten Problemen die sich negativ auf das Arbeitsleben auswirken

Leistungen für Arbeitgeber/innen

  • Unterstützung bei der Auswahl geeigneter schwerbehinderter Bewerber/innen für den Arbeitsplatz
  • Beratung bei der Einrichtung behindertengerechter Arbeitsplätze
  • Beratung bei Fragen zu behinderungsbedingten Einschränkungen oder bei Fragen zu finanziellen Fördermöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Klärung von Konfliktsituationen mit Beschäftigten, bei der Klärung der beruflichen und persönlichen Stärken und Schwächen
  • Durchführung von Antragsverfahren wie z. B. Minderleistungsausgleich, Betreuungsaufwand
  • Schulungs- und Informationsveranstaltungen zu Fragen des Umgangs mit gesundheitlich eingeschränkten Beschäftigten
  • Erstellen eines Fähigkeits- und Leistungsprofils (MELBA oder IMBA)

Weitergehende Informationen erhalten Sie bei unseren Fachberaterinnen und Fachberatern nach telefonischer Voranmeldung unter Telefon (0 71 61) 3 89 95-0.

Sie finden uns in der Poststraße 14a, 73033 Göppingen.