Sie sind hier: Angebote / Senioren / Wohnberatung

Wohnberatung

AMEISE - Wohnberatung und Seniorenwerkstatt

Viele alltäglichen Dinge in der häuslichen Umgebung werden im Alter immer beschwerlicher. Oft fehlt nur der richtige Tipp, ein geeignetes Hilfsmittel, eine Umgestaltung oder bauliche Veränderung, um Ihnen das tägliche Leben zu erleichtern. Dadurch lässt sich oft ein Umzug ins Heim verhindern.

Hierbei helfen Ihnen unsere Wohnberater durch:

  • Wohnberatung zu Hause
  • Beratung zum "Betreuten Wohnen"
  • Informationsveranstaltungen

Die Seniorenwerkstatt hilft Ihnen, falls Sie kleinere Reparaturen nicht mehr selbst ausführen können. Wenn

  • der Wasserhahn tropft
  • das Fenster klemmt
  • die Türe quietscht
  • die Glühlampe ausgewechselt werden muss
Unser Team berät Sie bei Umbauten
Unser Team berät Sie bei Umbauten

Unsere ehrenamtlichen Helfer stehen Ihnen mit fachlicher Qualifikation zur Seite.

Ziel unserer Arbeit ist, die möglichst selbständige Lebens- und Haushaltsführung älterer oder behinderter Menschen in ihrer Wohnung zu erhalten, zu fördern oder wiederherzustellen. Dabei arbeiten wir nach dem Motto "Wohnen im Alter - am liebsten zu Hause".

Checklisten

Um Ihr Zuhause unter die Lupe nehmen zu können, können Sie sich hier eine Checkliste für Ihre Wohnung -innen- gratis downloaden.

Wenn Sie an Umzug, den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung denken finden Sie hier wichtige Hinweise.

zum Seitenanfang

Kooperation "Service plus"

www. serviceplus-bw.de

Ein Gemeinschaftsprojekt von Kreisseniorenrat, Kreishandwerkerschaft und Wohnberatung vom Deutschen Roten Kreuz.

Viele ältere und behinderte Menschen möchten möglichst lange in ihrer eigenen Wohnung leben - ganz besonderes, wenn die Mobilität nachlässt und die gewohnten vier Wände zum Mittelpunkt des Lebens werden.

Damit sich Betriebe aus Handwerk und Dienstleistungen besser auf die Bedürfnisse der Älteren einstellen können, sollen Schulungen angeboten werden.

Durch das Gemeinschaftsprojekt wird auch für den Landkreis Göppingen ein Angebot geschaffen, das in dieser Form schon erfolgreich in anderen Landkreisen praktiziert wird.

Inhaltlich befasst sich Service plus mit den speziellen Anforderungen von Senioren und von Menschen mit Behinderungen, zumal diese Zielgruppe auch unter marktspezifischen Gesichtspunkten für Handwerker und Dienstleister immer interessanter wird.

Die teilnehmenden Betriebe bekommen ein Zertifikat und bringen damit zum Ausdruck, dass sie über die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen und Menschen mit Einschränkungen Bescheid wissen. Dies ist ein beachtenswertes Kriterium bei der Vergabe von Aufträgen an Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe.

Für die Kunden von zertifizierten Betrieben gibt es bei den Kreisseniorenräten Kontaktpersonen für Lob und Kritik bei Nichtbeachtung der Bedingungen für das Zertifikat. Außerdem müssen sich die Betriebe verpflichten, regelmäßig an einem Fortbildungsangebot teilzunehmen.

Für den Landkreis Göppingen wurden die ersten Schulungsmaßnahmen im Frühjahr 2014 durchgeführt.

Finden Sie hier die Liste die derzeit zertifizierten Handwerksbetreibe im Landkreis Göppingen.

Weitere Partner von Service plus sind:

- Kreisseniorenrat Göppingen - www.kreisseniorenrat-goeppingen.de

- Kreishandwerkerschaft Göppingen - www.kh-goeppingen.de

- IKK Classic - www.ikk-classic.de

 

zum Seitenanfang

 

Ansprechpartner:

annelie seitz-sorg

Annelie Seitz-Sorg
Wohnberatung
Tel.: (0 71 61) 67 39-27
e-Mail

Spendenkonten:

Kreissparkasse
Göppingen
BIC: GOPSDE6GXXX
IBAN: DE06 6105 0000 0000 0480 00

Volksbank
Göppingen
BIC: GENODES1VGP
IBAN: DE48 6106 0500 0000 0030 00