Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Familientreffs / Familientreff Ebersbach

Familientreff Ebersbach

Familien sind herzlich willkommen

Der Familientreff Ebersbach besteht nun seit drei Jahren. In dieser Zeit konnte die Leiterin zusammen mit ihrem Team von sechs engagierten ehrenamtlichen Frauen einen Familientreff aufbauen, der inzwischen fest verankert im Ebersbacher Stadtbild ist.

Wie in jedem Familientreff gibt es auch hier mittwochvormittags das offene Café mit seinen thematischen Vorträgen. Diese pädagogische Unterstützung wird gerne angenommen, durchschnittlich finden sich ca. 15 Mütter und ihre Kinder in dem gemütlichen Fachwerkgebäude im Kirchberg 2 ein. Zu Spitzenzeiten können es auch über 50 Personen sein.

Hier stehen Kinder im Mittelpunkt
Hier stehen Kinder im Mittelpunkt

Ein weiteres Angebot ist das „begleitende PEKIP“ für Eltern mit Babys in den ersten sechs Monaten, das jede Familie mit einem Neugeborenen als Gutschein erhält. Hier werden die Mütter mit ihren Kindern in kleinen Gruppen begleitet, die Kinder altersgemäß unterstützt, die Mutter-Kind-Beziehung gefördert und ein Verständnis für die seelische und körperliche Entwicklung der Babys geschaffen. Zu Beginn steht oft ein Hausbesuch,  bei welchem die Leiterin den Familientreff vorstellt, die „neuen Eltern“ herzlich begrüßt und offen für Fragen rund ums Neugeborene ist. In diesem Rahmen wäre zu erwähnen, dass alle Angebote im Familientreff kostenlos sind, um auch die bildungsfernen Familien zu erreichen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die aufsuchende Beratung. Das bedeutet, dass die Leiterin die Familien bei Schwierigkeiten zu Hause besucht und die Probleme vor Ort mit den Eltern bespricht. Der Vorteil dieser Beratung ist, dass die Probleme ganz aktuell dort angegangen werden können, wo sie entstehen, nämlich im häuslichen Umfeld, dass die Eltern sich sicherer fühlen in ihrer eigenen Umgebung und schneller ein Vertrauensverhältnis geschaffen werden kann. Zumeist ist das aber schon vorher im Familientreff bei einer zwanglosen Tasse Tee entstanden.

Kinder von unterschiedlicher Herkunft verstehen sich in ihrer Sprache
Kinder von unterschiedlicher Herkunft verstehen sich in ihrer Sprache

Seit diesem Jahr gibt es im Ebersbacher Familientreff noch ein zweites Team Ehrenamtlicher, die Familienpaten. Sieben Frauen wurden an drei Nachmittagen geschult für die Begleitung von Eltern, mit schwierigem persönlichem oder sozialem Hintergrund. Die Familienpaten kommen in der Regel einmal wöchentlich für ein paar Stunden zu den Eltern nach Hause und betreuen dort die Kinder, indem sie z. B. mit ihnen spielen und dadurch die Mutter entlasten oder bei den Hausaufgaben helfen oder eine alleinerziehende Mutter mit Baby unterstützen.

Ein weiteres Angebot sind die pädagogischen Abendvorträge in Kooperation mit der VHS Ebersbach. Hier kann auch der Personenkreis mit größeren Kindern oder Mütter, die berufstätig sind, erreicht werden. Die Leiterin arbeitet eng mit den Kindergärten zusammen und bietet auch dort pädagogische Elternabende an, um dadurch eine gute Vernetzung zu erreichen.

Adresse:
Seminarräume
Im Kirchberg 2
73061 Ebersbach

Öffnungszeiten:
offenes Café, jeden Mittwoch von 9.00 Uhr - 11.30 Uhr
PEKiP, jeden Montag von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr

 

zum Seitenanfang

 
Ansprechpartner:
Irmela Schmidt

Irmela Schmidt
Familienarbeit
Tel.: (0 71 61) 67 39-12
e-Mail

Spendenkonten:

Kreissparkasse
Göppingen
BIC: GOPSDE6GXXX
IBAN: DE06 6105 0000 0000 0480 00

Volksbank
Göppingen
BIC: GENODES1VGP
IBAN: DE48 6106 0500 0000 0030 00