Gemeinsam Sprechen. Gemeinsam LernenGemeinsam Sprechen. Gemeinsam Lernen

Gemeinsam Sprechen. Gemeinsam Lernen (GS.GL)

Ansprechpartner

Karin Herrlinger
GS.GL
Tel.: (0 71 61) 3 89 05 16

E-Mail: gs.gldrk-goeppingen.de

Integration auch in der Grundschule

Seit Oktober 2009 betreut der Kreisverband das ehrenamtliche Projekt „Gemeinsam Sprechen . Gemeinsam Lernen“, kurz: GS.GL. Mit der Unterstützung von Ehrenamtlichen werden Grundschulkinder spielerisch an das Thema Sprache herangeführt. Dabei ist es egal, ob die Kinder einen Migrationshintergrund haben oder nicht. Wichtig ist, die deutsche Sprache über gemeinsame Aktivitäten oder Erlebnisse und mit Spaß zu vermitteln.

Kinder, deren Eltern und Familien aus dem Ausland stammen, sprechen oftmals kein Deutsch zu Hause. Erst im Kindergarten oder in der Grundschule haben sie ersten Kontakt mit der deutschen Sprache. Im Vergleich zu Kindern, deren Familiensprache Deutsch ist, weisen sie in jungen Jahren eine geringere Sprach-, Ausdrucks- und Schreibfähigkeit auf. Diese Diskrepanz können sie im Rahmen des regulären Unterrichts häufig nicht ausgleichen.

Auch Muttersprachler weisen Probleme mit der deutschen Sprache auf. Ohne zusätzliche Unterstützung sind auch ihre Chancen auf eine erfolgreiche Schullaufbahn stark beeinträchtigt.

Sprache spielerisch fördern

Bei GS.GL betreuen zwei Ehrenamtliche eine Gruppe von bis zu sechs Kindern an der Grundschule. Sie sprechen, schreiben, basteln, singen, lesen und tanzen gemeinsam, in der Regel nach dem regulären Unterricht. Das schulergänzende Angebot dauert 1,5 Stunde pro Woche und soll spielerisch und ganzheitlich die Kenntnisse der deutschen Alltagssprache verbessern sowie die Verwendung der Bildungssprache stärken.

Zusätzlich zur Sprachförderung vor Ort haben wir verschiedene Angebote: Ein Märchenerzähler führt die Kinder in die Welt von Rapunzel, Dornröschen und Co., ein Zeichner entwirft zusammen mit den Kindern ein Comicheft und ein Therapiehund kommt zu Besuch und schließt Freundschaft mit den Kindern. Zum Schuljahresende werden Ausflüge organisiert, um das GS.GL-Sprachförderjahr gemeinsam abzuschließen.

Vor Beginn ihrer Tätigkeit werden unsere Ehrenamtlichen auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet. Das DRK stellt ihnen eine Grundausstattung an Arbeitsmaterialien zur Verfügung und bietet ihnen die Möglichkeit, an Schulungen und Austauschtreffen teilzunehmen.

Aktuell sind in Göppingen die Bodenfeldschule und die Uhlandgrundschule, in Geislingen die Tegelbergschule und die Uhlandschule an dem Projekt beteiligt.

Wir suchen Sprachförderkräfte!

Zur Weiterentwicklung unserer Arbeit suchen wir neue Ehrenamtliche. Wenn Sie Freude am Umgang mit Kindern haben und wöchentlich 1,5 Stunde für eine soziale Tätigkeit aufbringen möchten, dann melden Sie sich bei uns. Nähere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch unter (0 71 61) 3 89 05 16 oder per E-Mail. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Kontakt zur Bürgerstiftung

Vorsitzender des Stiftungsvorstands:

Oberbürgermeister Guido Till

Hauptstr. 1, 73033 Göppingen

Tel. 07161 / 650-1001

Fax 07161 / 650-1007

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen bei der Geschäftsstelle:
Herr Ulrich Drechsel
Pfarrstr. 11, 73033 Göppingen

Tel: 07161 / 650-5010

Fax 07161 / 48 5010

E-Mail: udrechselgoeppingen.de

Frau Nina Niedermeier

Kirchstr. 11, 73033 Göppingen

Tel. 07161 / 650-5250

Fax 07161 / 650-48 5250

E-Mail: nniedermeiergoeppingen.de

Internetauftritt:
www.buergerstiftung.goeppingen.de